World Vision Syrien

Bereitstellung grundlegender Gesundheitsdienste in Syrien

Zurück zur Übersicht

Unzureichendes Wasser, sanitäre Einrichtungen und die Bewirtschaftung fester Abfälle stellen ein Risiko für Gesundheit und Schutz dar, insbesondere für gefährdete Frauen und Kinder. Um die Bedürfnisse der Schwächsten zu befriedigen und die entsprechenden Risiken zu mindern, bemüht sich Worldvision um Wasser, sichere Abfallentsorgung und Abwasserentsorgung sowie um die Bedürfnisse von Kindern und ihren Familien, die in den in den Lagern von Bardarash und Gawilan errichteten Lagern leben, wo sie Schwierigkeiten haben, Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen wie Wasser, sichere Abfallentsorgung und Abwasserentsorgung zu erhalten.

Verbesserung der Situation vor Ort

WorldVision wird unter anderem einen Entsorgungsdienstleister damit beauftragen, den Müll aus dem Lager abzuholen und auf der Deponie zu entsorgen. Zusätzlich werden Entsorgungsbeutel und Mülltonnen auf Haushaltsebene verteilt, um eine effektive Bewirtschaftung fester Abfälle zu gewährleisten. WorldVision wird weiterhin Gelegenheitsarbeiter einstellen, die bei der täglichen Reinigung und dem Einsammeln des Mülls von den Straßen des Lagers und anderen öffentlichen Einrichtungen helfen, der dann auf der von der Regierung genehmigten Deponie abgeladen wird.

Projektsteckbrief

Projekt Typ

Ausbau lokaler Energieprojekte

Ort

Sierra Leone
Westafrika

Spendensumme

50.000 Euro

Spendenpartner: Welthungerhilfe e.V. Die Welthungerhilfe hat sich dem Kampf gegen den weltweiten Hunger und für eine nachhaltige Ernährungssicherheit verschrieben. Dazu unterstützt sie vor Ort Menschen nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“, um Lebenssituationen langfristig und nachhaltig zu verbessern.