CARE Deutschland

Syrien: Ein Krankenhaus für Mütter und Kinder

Zurück zur Übersicht

In Syrien hilft CARE gemeinsam mit lokalen Partnern dabei, Familien mit Lebensmitteln, Decken, Kleidung, Öfen und Heizmaterial auszustatten. Zudem versorgt CARE die Menschen mit Hygiene- und Neugeborenen-Paketen und weiteren wichtigen Hilfsgütern. CARE unterstützt zudem eine syrische Klinik mit Medikamenten, Material und Finanzhilfen dabei, die medizinische Versorgung für 250.000 Menschen aufrechtzuerhalten.

Idlib: Ein Krankenhaus für Mütter und Kinder

Idlib bleibt Schauplatz heftiger Kämpfe. Täglich gibt es Verletzte und nicht selten waren medizinische Einrichtungen Ziel der Bombardements. So gibt es in vielen Städten nur noch ein einziges Krankenhaus, wie das Maternity and Children’s Hospital. Lange arbeitete das Krankenhaus im Verborgenen. Als die Gelder ausgingen, machte das Personal ehrenamtlich weiter, begleitete Geburten, behandelte Verletzte – so gut es eben ging.

Als CARE davon erfuhr, beschlossen wir, sofort zu helfen. Erstmals seit vielen Monaten hat das Krankenhaus jetzt wieder genügend Medikamente, Strom und Wasser. 500 Kleinkinder, 140 Geburten und 3.000 Patienten insgesamt begleitet das Krankenhaus im Monat und bildet parallel lokale Hebammen aus. CARE hat zugesagt, den weiteren Betrieb des Krankenhauses zu ermöglichen und freut sich daher über dringend benötigte Spenden.

Projektsteckbrief

Projekt Typ

Hilfe für lokales Krankenhaus

Ort

Idlib
Syrien

Spendensumme

25.000 Euro

Spendenpartner: CARE Deutschland
Gegründet 1945 in den USA, half CARE Millionen von Menschen im Nachkriegseuropa mit den bis heute bekannten und geliebten CARE-Paketen. In 93 Ländern der Welt setzt sich CARE heute dafür ein, dass Armut überwunden wird und von Katastrophen Betroffene überleben können. 1980 wurde der Verein CARE Deutschland e.V. gegründet. In der Hauptgeschäftsstelle in Bonn wird die Umsetzung von Projekten, die Spenderwerbung und die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit gesteuert.